Trauerbegleitung

 

Trauer in Unternehmen als öffentliches Thema

 

Der Umgang mit Menschen, die trauern oder eine schwere Krise durchleben stellt eine Herausforderung, besonders im beruflichen Alltag dar. Wenn die persönliche Beziehung fehlt, ist es oft schwierig angemessen zu reagieren. Es ist das Bestreben, einen Menschen richtig anzusprechen, andererseits spielt die eigene Unsicherheit oder eigene Betroffenheit eine nicht unbedeutende Rolle.
 

Dies betrifft Menschen, die in den so genannten "helfenden Berufen" tätig sind (Ärzte, Pflegende, Sozialarbeiter). Genauso betroffen sein können aber auch viele andere Berufgruppen, wie Lehrer, Erzieher, Friedhofsgärtner, Bestatter, Verwaltungsangestellte ...

Supervisionen (wenn sie stattfinden) decken nicht immer die Bedürfnisse der Teilnehmenden – wenn Fragen unbeantwortet bleiben und alltägliche Negativerlebnisse zu Belastungen werden, kann ein Einzelgespräch neue Erkenntnisse bringen.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, um individuelle Möglichkeiten zu besprechen.
 

 
 
 

Cookies | Datenschutz | Impressum | Recht

 
   

© 2018 Sylvia Offermann - Alle Rechte vorbehalten